Pflanzensamen ernten

Viele Pflanzensamen müsst ihr nicht jedes Jahr aufs neue kaufen, sondern könnt die Samen eurer bestehenden Balkonpflanzen wiederverwenden. Dies gilt z.B. für Erdbeeren, Schnittlauch, Chilis oder Tomaten.

Erdbeeren haben auf ihrer Außenhaut viele kleine Pünktchen, das sind die Samen. Diese könnt ihr mit einem scharfen Messer von den reifen Früchten lösen. Ich gebe zu, dass es eine Fleißaufgabe ist, die einige Zeit in Anspruch nimmt. Ich entschließe mich daher häufig, gleich die ganzen Früchte in die Erde zu drücken. Klappt in der Regel hervorragen, z.B. auch mit Tomaten und Chilis. Einmal in die Erde gedrückt, wuchern kurz darauf die prächtigsten Jungpflanzen in den Töpfen. Ihr solltet aber bedenken, dass das Vereinzeln der Pflanzen so nicht möglich ist.

Besonders leicht kommt ihr an die Samen von Schnittlauch, die sich in den verwelkten Blüten verstecken. Sobald die Blüten ihre schöne Farbe verlieren und austrocknen, könnt ihr die Blüten mit den Fingern zerreiben und die Samen auffangen. Das passiert in der Natur von ganz allein - tw. wuchert Schnittlauch daher an den skurrilsten Orten im Folgejahr. Wenn ihr den Pflanzenwuchs also etwas besser kontrollieren wollt, solltet ihr den Samen auffangen und an den Stellen aussäen, an dem ihr Schnittlauch wollt.