Tomatensauce einkochen

Eine Arbeitskollegin hat mich zu diesem Rezept inspiriert, bei dem ich sämtliche Zutaten vom Balkon zu einer schmackhaften Tomatensauce einkoche. Mit der richtigen Technik hält sich die Sauce mehrere Wochen, sodass ihr euch einen tollen Vorrat anlegen könnt.

Ihr benötigt:
Mehrere Marmeladengläser (frisch ausgekocht, damit sie wirklich sauber sind)
ca. 2 Kg Tomaten (gewürfelt)
4 Zwiebeln (gewürfelt)
2 Chilischoten (in feine Streifen geschnitten)
andere Gemüsesorten aus eigenem Anbau, z.B. Zucchini, Paprika, Karotten (gewürfelt)
2 Knoblauchzehen (gehackt)
einige handvoll frischer, gehackter Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Rosmarin)
einen guten Schuss Olivenöl
eine Prise Meersalz
ggf. etwas Tomatenmark, um die Sauce sämiger zu machen

Ihr erhitzt das Olivenöl in einem großen Topf und schmort die Zwiebeln, Chilis und Knoblauchstückchen an. Nach einger Zeit fügt ihr die Tomaten und das restliche Gemüse dazu und lasst dieses etwa 30 Minuten köcheln. Zum Ende fügt ihr die frischen Kräuter und das Meersalz hinzu und lasst die Sauce noch weitere 5 Minuten köcheln. Je nachdem wie fein ihr die Sauce haben wollt, könnt ihr kurz mit dem Pürierstab durch die Sauce gehen oder die Sauce händisch passieren.. Falls die Sauce zu wässerig wird, könnt ihr eine Dose Tomatenmark hinzufügen, damit die Konsistenz etwas sämiger wird.

Anschließend füllt ihr die Sauce in die sauberen Marmeladengläser. Ich verwende dazu gerne einen großen Trichter, um die Ränder der Marmeladengläser nicht zu verschmutzen. Natürlich könnt ihr stattdessen aber auch eine Suppenkelle oder einen großen Löffel verwenden. Die Marmeladengläser solltet ihr anschließend sofort fest verschließen und auf den Kopf drehen, damit ein Vakuum entstehen kann und die Sauce dadurch länger haltbar wird.

Meine Oma stellt die frisch eingekochten Gläser immer noch für etwas 45 Minuten bei 150 Grad in eine Wasserschale in den Backofen, damit die Sauce noch länger haltbar ist. Ich persönlich verzichte auf diesen Schritt, da wir einen recht hohen Verbrauch an Tomatensauce haben und unseren Vorrat immer innerhalb weniger Wochen aufbrauchen.

Viel Spaß beim Ausprobieren & guten Appetit!

Add new comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.