Johannisbeersirup selbst einkochen

Bei einer reichen Johannisbeerernte kann man etliche leckere Dinge zaubern. Heute möchte ich euch mein Rezept für selbst gekochten Johannisbeersirup verraten.

Ihr benötigt dazu:
ca. 1 kg rote Johannisbeeren (vom Stil befreit)
ca. 200 gr feinen Zucker
eine Prise frisch geraspelte Vanilleschote

Die Johannisbeeren könnt ihr am besten mit einer Gabel vom Stil abstreifen. Zieht euch dazu am besten dunkle Kleidung an, denn die Johannisbeeren geben dabei ganz gerne ihren roten Saft in kleinen Sprenkeln ab, der sich auf heller Kleidung einfach nicht so schön macht.

Die Johannisbeeren kocht ihr anschließend in einem Topf zusammen mit dem Zucker auf und lasst den Brei etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln. Sofern die Masse droht anzubrennen, könnt ihr einen kleinen Schluck Wasser dazugeben. Zum Ende sollte ihr die Masse pürieren (z.B. mit einem Stabmixer) und den Saft anschließend durch ein feines Sieb streichen. Die Kerne und Reste der Schale stören euch auf diese Weise nicht im Sirup.

Sobald der Sirup abgekühlt ist, könnt ihr diesen mit Mineralwasser aufspritzen. Herrlich erfrischend an warmen Sommertagen! Lecker schmeckt der Sirup auch stärker eingekocht zu frischem Vanillepudding.

Add new comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.